selbstliebe, achtsamkeit, wechseljahre menopause, Bewegung und Diäten nicht funktionieren, Dr. Ruth Mischnick, www.serumoleum.com,

Well-Aging Tipps ab 40

Es gibt unzählige Anti-Aging-Produkte auf dem Markt, aber oft liegen die besten Lösungen für eine strahlende Haut in simplen und kostengünstigen Tipps und Tricks, die leicht in den Alltag integriert werden können. Von der Ernährung bis zur Hautpflege gibt es viele Möglichkeiten, dein Wohlgefühl für Körper und Haut zu steigern, ohne viel Geld auszugeben. In diesem Artikel werden acht effektive Well-Aging-Tipps vorgestellt, die dir helfen, auch jenseits der Vierzig eine gesunde und jugendlich aussehende Haut zu bewahren.

Well-Aging-Tipp Nummer 1: gesunde Ernährung

 

Eines ist klar: Well-Aging-Tipps und eine ganzheitliche Gesundheit gehen Hand in Hand. Spätestens wenn wir die 40 überschreiten, wird es Zeit, unseren Körper von innen heraus zu stärken, und das beginnt mit dem, was wir essen. Denn die Ernährung spielt eine Schlüsselrolle im Kampf gegen die Zeichen des Alterns.

Hier erfährst du mehr darüber, wann die Wechseljahre losgehen.

Du willst deinem Körper etwas Gutes tun und vorzeitiger Hautalterung entgegenwirken? Dann achte darauf, dass deine Ernährung reich an Eiweiß und ungesättigten Fettsäuren ist, neben einer ordentlichen Portion Obst und Gemüse.

  • Eiweiß und ungesättigte Fettsäuren sind echte Powernährstoffe für deinen Stoffwechsel. Sie unterstützen den Aufbau neuer Kollagenfasern und Hormone – das Geheimnis für straffe und elastische Haut. Wo findest du diese Wunderstoffe? Zum Beispiel in vielen Fischsorten, Nüssen und Hülsenfrüchten.
  • Und vergiss nicht die Kraft der Vitamine und Antioxidantien! Sie sind wie kleine Superhelden für deine Haut, die freie Radikale bekämpfen und vorzeitiger Hautalterung entgegenwirken. Füge deiner Ernährung reichlich Beeren, dunkles Blattgemüse und Karotten hinzu, um deine Haut mit diesen wichtigen Nährstoffen zu versorgen.
  • Aber Vorsicht vor zu viel Zucker! Ein übermäßiger Konsum kann sich negativ auf dein Hautbild auswirken. Fachleute nennen das „Glykation“, wenn sich Proteine mit Zuckermolekülen verbinden und verkleben. Das Ergebnis? Deine Haut verliert an Elastizität und Falten haben leichtes Spiel.

EBOOK für 0 Euro

Leitfaden für die Menopause

Erfahre, wie du in einfachen Schritten

deine Symptome reduzierst

und ein beschwerdefreies Leben erlangst.

Leitfaden unbeschwert durch die Wechseljahre, Dr. Ruth Mischnick

0 Euro – du bekommst sofort ein 56-seitiges PDF zugesendet.

Well-Aging-Tipp Nummer 2: Der Schönheitsschlaf

 

Während wir uns im Schlaf befinden, nutzt unser Körper diesen Zeitraum, um sich zu regenerieren. Dabei wird unter anderem das Wachstumshormon HGH freigesetzt, welches eine wichtige Rolle bei der Zellerneuerung spielt. Das Ergebnis davon ist eine straffere und frischere Haut. Somit kann man sagen, dass ausreichender Schlaf der einfachste Anti-Aging-Tipp ist, um langfristig schön auszusehen.

 

Durch die Beachtung von ausreichend Schlaf und der Bereitstellung von genügend Zeit für die Regeneration des Körpers, investierst du in eine jugendliche Ausstrahlung und ein gesundes Hautbild.

Well-Aging-Tipp Nummer 3: Sonnenschutz

Die Sonne ist einer der Hauptfaktoren für vorzeitige Hautalterung. Um dem „Photoaging“ vorzubeugen, ist ein aus-reichender Sonnenschutz unverzichtbar. Make-up und Tagespflegeprodukte mit Lichtschutzfaktor (LSF) können im Alltag helfen, die Haut zu schützen, aber bei intensiver Sonneneinstrahlung reichen sie oft nicht aus. In solchen Fällen ist eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutz-faktor (30 und mehr) unerlässlich.

 

Künstliche UV-Strahlung kann genauso schädlich sein wie natürliche Sonnenstrahlen. Deshalb kann ein Besuch im Solarium die Hautalterung beschleunigen. Achte auch darauf, deinen Hals und deine Hände vor der Sonne zu schützen, da diese Bereiche oft vernachlässigt werden.

Well-Aging-Tipp Nummer 4: Stoppen!

 

Rauchen und übermäßiger Alkoholkonsum sind schädlich für die Haut und können zu vorzeitiger Hautalterung führen. Es ist an der Zeit, diesen Gewohnheiten entgegenzuwirken. Hier sind einige einfache Anti-Aging-Tipps:

  • Verabschiede dich von Zigaretten: Rauchen verursacht nicht nur Gesundheitsschäden, sondern führt auch zu Faltenbildung und einem fahlen Teint. Es ist wichtig, Unterstützung beim Rauchstopp zu suchen, um eine jugendlichere Haut zu erhalten.

  • Weniger ist mehr: Während ein Glas Wein entspannend sein kann, kann übermäßiger Alkoholkonsum die Haut austrocknen und schlaff machen. Es ist ratsam, den Alkoholkonsum zu reduzieren und statt dessen auf einen gesunden Lebensstil zu achten.

EBOOK für 0 Euro

Leitfaden für die Menopause

Erfahre, wie du in einfachen Schritten

deine Symptome reduzierst

und ein beschwerdefreies Leben erlangst.

Leitfaden unbeschwert durch die Wechseljahre, Dr. Ruth Mischnick

0 Euro – du bekommst sofort ein 56-seitiges PDF zugesendet.

Well-Aging-Tipp Nummer 5: Bewegung

 

Bewegung und Sport fördert die Gesundheit deiner Haut. Sowohl moderate Bewegung als auch Kräftigungsübungen sollten daher auf deinem Trainingsplan stehen. Hier findest du Tipps, um mehr Bewegung im Alltag einzuplanen.

Moderates Ausdauertraining beim Schwimmen, Radfahren oder Joggen kann nachweislich die Zellalterung verlangsamen und das Hautbild spürbar verbessern.

Zusätzlich sorgt Bewegung an der frischen Luft für eine bessere Durchblutung der Haut, und auch für eine optimale Sauerstoffversorgung – das sind wahre Wundermittel für ein jugendliches Aussehen.

Außerdem können die beim Sport freigesetzten Endorphine für ein echtes Glücksgefühl sorgen, das sich auch auf deine Haut auswirken kann. Warum also nicht einfach kleine Bewegungseinheiten in deine Woche integrieren, sei es mit dem Rad zur Arbeit fahren oder regelmäßig spazieren gehen?

Oder wie wäre es mit einer Runde Gesichtsyoga? Diese einfache, aber effektive Praxis hilft, die Muskeln im Gesicht zu straffen und Falten zu reduzieren. Es ist eine natürliche und kostengünstige Methode, um deine Haut strahlend und jugendlich zu halten.

Es lohnt sich auf jeden Fall, es auszuprobieren! Denn so kannst du deine Haut straffen und jugendlich halten, ohne viel Aufwand betreiben zu müssen.

Well--Aging-Tipp Nummer 6: Me-Time

 

Der konstante Trubel des Alltags beansprucht unsere Haut und unseren Körper stark und beschleunigt den Alterungsprozess unserer Zellen.

Forschungen belegen, dass Stressbewältigung ein entscheidender Faktor im Kampf gegen die Zeichen der Zeit ist. Stresshormone sind zwar eine natürliche Reaktion des Körpers auf außergewöhnliche Situationen, aber langanhaltender Stress kann ernste Schäden verursachen.

Daher sollte in deinem Anti-Aging Konzept regelmäßig Zeit für dich selbst eingeplant werden, um dem täglichen Stress zu entkommen.

Gönn dir einfach hin und wieder eine Auszeit und widme dich den Dingen, die dir Freude bereiten und dich entspannen. Es ist wichtig, sich Glücksmomente zu schaffen und sie bewusst zu genießen.

Es gibt zahlreiche Methoden der Stressbewältigung – ob du dich am besten mit Yoga, Meditation, Wellness oder dem Lesen eines guten Buches entspannen kannst, liegt ganz bei dir. Finde heraus, was für dich am besten funktioniert.

Well-Aging-Tipp Nummer 7: Hautpflege

 

Bei der Hautpflege ist es wichtig zu beachten, dass teurer nicht automatisch besser ist. Entscheidend sind vielmehr die Inhaltsstoffe. Bevor du ein Produkt kaufst, solltest du daher die Liste der Inhaltsstoffe überprüfen, um sicherzustellen, dass es deiner Haut wirklich guttut.

Ein elementarer Bestandteil in Anti-Aging-Produkten ist beispielsweise Hyaluronsäure. Es ist ratsam, Produkte zu wählen, die sowohl lang- als auch kurzkettige Hyaluronsäure enthalten, da sie der Haut helfen können, Feuchtigkeit zu speichern und Falten effektiv zu bekämpfen.

Zusätzlich sind Antioxidantien in der Hautpflege unverzichtbar. Sie schützen die Haut vor schädlichen freien Radikalen und tragen dazu bei, dass sie länger strahlend und jugendlich bleibt – besonders, wenn sie auch über die Ernährung aufgenommen werden.

Darüber hinaus ist es wichtig, jeden Abend gründlich Make-up zu entfernen, um die Haut von Schmutz und Make-up-Resten zu befreien und ihr die Möglichkeit zu geben, über Nacht zu atmen und sich zu regenerieren.

Mit einer durchdachten Hautpflege, die auf natürlichen Inhaltsstoffen basiert und wichtige Elemente wie Hyaluronsäure und Antioxidantien enthält, kannst du effektiv gegen Falten und andere Anzeichen der Hautalterung vorgehen – ohne auf teure Produkte angewiesen zu sein.

Well--Aging-Tipp Nummer 8: mehr trinken

 

Deine Haut braucht Feuchtigkeit, um prall und strahlend zu bleiben. Deshalb ist es wichtig, täglich mindestens 1,5 Liter Wasser zu trinken. Das hilft dabei, deine Haut von innen heraus zu hydratisieren und Trockenheitsfältchen vorzubeugen.

Einige Prominente behaupten immer wieder, dass ihre faltenfreie Haut nur auf ausreichendes Trinken zurückzuführen ist – das ist meistens Quatsch. Trotzdem kann eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr nicht nur die Hautelastizität verbessert, sondern auch dazu beitragen, dass deine Haut länger frisch und jugendlich aussieht.

Also, vergiss nicht, genug Wasser zu trinken – deine Haut wird es dir danken!

EBOOK für 0 Euro

Leitfaden für die Menopause

Erfahre, wie du in einfachen Schritten

deine Symptome reduzierst

und ein beschwerdefreies Leben erlangst.

Leitfaden unbeschwert durch die Wechseljahre, Dr. Ruth Mischnick

0 Euro – du bekommst sofort ein 56-seitiges PDF zugesendet.

Zum Schluss

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Anti-Aging-Maßnahmen nicht immer teuer sein müssen. Mit einfachen Tipps und Tricks wie einer cleveren Ernährung, ausreichend Schlaf, Sonnenschutz, Vermeidung von schlechten Gewohnheiten, regelmäßiger Bewegung, Zeit zur Entspannung, guter Hautpflege und ausreichender Flüssigkeitszufuhr kann man effektiv gegen vorzeitige Hautalterung vorgehen. Diese Maßnahmen helfen nicht nur dabei, Falten zu reduzieren, sondern auch für eine gesunde und jugendlich aussehende Haut zu sorgen – selbst jenseits der Vierzig. Es lohnt sich also, diese Tipps in den Alltag zu integrieren, um langfristig strahlend und frisch auszusehen.

Foto von Danist Soh.

Neueste Artikel und Podcasts

Dr. Ruth Mischnick, Serum Oleum, Sicherer einkauf

Sicherer Einkauf

Natürliche Inhaltsstoffe, Serum Oleum

Natürliche Inhaltsstoffe

Serum Oleum, Dr. Ruth Mischnick

Aus Österreich

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an.
Erfahre vor allen anderen von neuen Produkten und exklusiven Angeboten und erhalte wertvolle Pflegetipps von unseren Expert:innen.

Indem du deine E-Mail-Adresse zur Verfügung stellst und auf “Abonnieren” klickst, gibst du dein Einverständnis, E-Mails von Serum Oleum – Dr. Ruth Mischnick – zu erhalten. Gleichzeitig bestätigst du, unsere Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden zu haben. Du kannst dein Abonnement jederzeit widerrufen.

Was ist eigentlich eine Menopause

Was ist eigentlich eine Menopause. Du wahrscheinlich nach Hilfe, um die Veränderungen zu verstehen, die dein Körper gerade durchmacht oder durchmachen wird. Du wirst lernen, was wirklich passiert und was du erwarten kannst. Wir werden auch einen tiefen Einblick in die Wissenschaft, die Geschichte und die Kultur der Wechseljahre bekommen. All das wird dabei helfen, diese geheimnisvolle und verwirrende Zeit besser zu verstehen und mit den Techniken zu verbinden, die du dir aneignen kannst, um mit diesen Veränderungen positiv umzugehen.

Aber lass uns zuerst über die Wechseljahre sprechen.

Wörtlich genommen ist die Menopause der Zeitpunkt, an dem du deine letzte Periode bekommst. Aber wenn die meisten von uns "Menopause" hören, denken wir an den gesamten Prozess, der zu unserer letzten Periode führt - von der ersten seltsamen Periode bis hin zur letzten Periode. Je nachdem, wer von den Wechseljahren spricht, kann das manchmal verwirrend sein. Meint er den Prozess der Menopause? Oder meinen sie den Zeitpunkt, an dem du offiziell deine letzte Periode hattest? Die Unterscheidung ist wichtig, aber im Allgemeinen spricht man von den Wechseljahren als Prozess, und das werden wir auch tun.

Mehr Fragen zu den Wechseljahren?

Hol dir den Leitfaden zur Menopause!

Auf 56 kompakten Seiten erfährt du …

  • wann genau die "Wechseljahre" beginnen und welche Phasen sie haben.
  • welche natürlichen Mittel bei Menopausenbeschwerden helfen. 
  • wie du den Bedürfnissen der Haut während der Menopause gerecht wirst.
  • warum wir in den Wechseljahren zunehmen – und was du dagegen tun kannst.
  • was der Unterschied zwischen pflanzlichen, bioidentischen und synthetischen Hormonen ist.
Warenkorb
 

0 Euro Angebote I Hier klicken

 

Beginnen Sie mit der Eingabe, um die gewünschten Beiträge anzuzeigen.

Fülle die beiden Felder aus und erhalte das EBook  sofort kostenlos per Email zugeschickt.

Indem du deine E-Mail-Adresse zur Verfügung stellst und auf “Herunterladen" klickst, gibst du dein Einverständnis, E-Mails von Serum Oleum – Dr. Ruth Mischnick – zu erhalten. Gleichzeitig bestätigst du, unsere Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden zu haben. Du kannst dein Abonnement jederzeit widerrufen.

 

Du möchtest unbeschwert durch die Wechseljahre?

 
Leitfaden unbeschwert durch die Wechseljahre, Dr. Ruth Mischnick

Hol dir hier den Leitfaden!

Indem du deine E-Mail-Adresse zur Verfügung stellst und auf “Ja, schick mir ..." klickst, gibst du dein Einverständnis, E-Mails von Serum Oleum – Dr. Ruth Mischnick – zu erhalten. Gleichzeitig bestätigst du, unsere Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden zu haben. Du kannst dein Abonnement jederzeit widerrufen.